Michael Lachenmayr

Organist

Vita

Michael Lachenmayr wurde 1989 in Wertingen geboren. 2001 begann er mit dem Orgelspiel und wurde von 2006 bis 2010 von Basilikaorganist Axel Flierl (Dillingen) ausgebildet. Bereits mit 15 und 17 Jahren legte er die kirchenmusikalische D- und C-Prüfung in Eichstätt und Augsburg ab. Bei „Jugend musiziert“ gewann er mehrere Preise, unter anderem ist er Bundespreisträger im Fach Orgel.

2010 begann er an der Hochschule für Musik und Theater in München das Studium der Katholischen Kirchenmusik (Improvisation bei Wolfgang Hörlin) mit Schwerpunkt Chorleitung (Prof. Michael Gläser), das er 2015 mit dem A-Diplom abschloss. Zusätzlich studiert er seit 2013 das Konzertfach Orgel, zunächst in der Orgelklasse von Prof. Edgar Krapp, dann bei dessen Nachfolger Prof. Bernhard Haas.

Er nahm an mehreren Meisterkursen namhafter Organisten wie Jean Guillou, Ludger Lohmann, Aude Heurtematte, Jon Laukvik und Andrés Cea Galán teil.

Während seines Studiums war er Assistent an der Basilika St. Peter in Dillingen.

Im Juli 2015 wurde er als Kirchenmusiker an die neue Schmid-Orgel von St. Stephan in Mindelheim berufen.

2016 rief er die Konzertzyklen der „Mindelheimer Stephanuskonzerte“ ins Leben, als deren künstlerischer Leiter er seither tätig ist.

Neuigkeiten

Alle News anzeigen
Lorem Ipsum
Orgelkonzert
9. Juli 2018


Jean Guillou (* 1930)

Toccata (op. 9)


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Partite diverse sopra: „Sey gegrüßet, Jesu gütig“ (BWV 768)


John Cage (1912 - 1992)

Souvenir


Robert Schumann (1810 - 1856)

"Ouverture, Scherzo und Finale" op. 52 (Transkription: Bernhard Haas)


Orgel: Kuhn (III/52)

Lorem Ipsum
Nachbericht
4. März 2018


Die Klangfarben der Königin

Michael Lachenmayr eröffnet die Orgelsaison in St. Stephan mit einem beeindruckenden Konzert

Welch ein grandioses Orgelspiel! Man kannn nur staunen, wie Michael Lachenmayr, der junge professionelle Spieler, der A-Musiker von St. Stephan, die große Stadtpfarrkirchenorgel beherrscht und welche Farbigkeit in diesem Instrument steckt. Dazu eine Orgelliteratur, die nicht durch bloße Klangfülle, sondern durch Individualität der Klanggestaltung zu begeistern weiß. Mit einem beeindruckenden Sonntagskonzert eröffnete Lachenmayr die Konzertsaison in St. Stephan.

Zu Beginn und am Ende zwei deutsche Romantiker, die weniger als Orgelkomponisten bekannt sind: Robert Schumann und Franz Liszt.

„Ouverture, Scherzo und Finale“ op. 52, von Schumann sind für Orchester konzipiert. Die originale Partitur wurde durch Bernhard Haas, Professor an der Münchner Musikhochschule – er hat im vergangenen Jahr in Mindelheim ein Konzert gegeben und unterrichtet Michael Lachenmayr – in eine Orgelfassung umgeschrieben.

Der Mindelheimer Konzertorganist setzt dieses furios gehaltene Stück trotz seiner grafischen Schwierigkeit souverän um.

Der folgende Choral „Sey gegrüßet, Jesu gütig“ (BWV 768) wird vom Thomaskantor in elf Variationen als Partita verarbeitet und erlaubt Lachenmayr, die ganze Fülle der Orgel mit ihren Zungen- und Flötenstimmen vorzustellen. Schluss- und Höhepunkt zugleich: „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“, eine Verarbeitung des Bachchorales (BWV 12) durch den Meister der Transkription, Franz Liszt.

Sie zeigt die Kraft, aber auch Sensibilität von Instrument und Interpret beim Spiel und der Auswahl der Register. Der seufzend absteigende Bass, der das sorgenvolle Motiv des Textes, hörbar macht, endet in dem tröstlichen „Was Gott tut, das ist wohlgetan“, pianissimo beginnend und strahlend überzeugend ganz am Schluss. Reicher Beifall für ein Konzert, das für die weitere Reihe beispielgebend war. (ah)

Termine

Alle Termine anzeigen
12. September 2015 19:00


César Franck (1822 - 1890)

Fantasie A-Dur


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

„Dies sind die heil’gen zehn Gebot’“, BWV 678

„Vater unser im Himmelreich“, BWV 682

Toccata, Adagio und Fuge C-Dur, BWV 564


Orgel: Eisenbarth (68/V)

26. September 2015 11:30


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

„Dies sind die heil’gen zehn Gebot“ (BWV 678)

„Vater unser im Himmelreich“ (BWV 682)


Max Reger (1873 - 1916)

Phantasie über den Choral „Alle Menschen müssen sterben“ op. 52,1


Orgel: E. F. Walcker (1863), Umbau 1929/38 (Wilh. Sauer), Umbau 1970/82 (Gebr. Oberländer), (IV/85)

Lorem Ipsum
3. Oktober 2015 17:00


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Toccata, Adagio und Fuge (BWV 564)

Triosonate G-Dur (BWV 530)


Johann Jakob Froberger (1616 - 1667)

Fantasie sopra: Ut-Re-Mi-Fa-Sol-La (FbWV 201)


Louis Lefébure-Wély (1817 - 1869)

Sortie in Es


Orgel: Winterhalter (III/42)

Lorem Ipsum
14. Januar 2016 18:00


"Toccata Prima" Michelangelo Rossi (1602 - 1656)

"Toccata III" Johann Jakob Froberger (1616 - 1667)

Auf einer von Joaquín Lois erbauten Kopie einer spanischen Orgel des 18. Jahrhunderts.

Lorem Ipsum
21. Februar 2016 12:00


Max Reger (1873 - 1916)

"Rhapsodie cis-Moll" op. 65,1

Choralfantasie über "Alle Menschen müssen sterben" op. 52,1


Orgel: Anton Schwenk/Johannes Führer (III/57)

6. März 2016 19:00


Henry Purcell (1659 - 1695)

"Funeralmusic for Queen Mary"


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Motette "Komm, Jesu, komm" (BWV229)


Heinrich Schütz (1585 - 1672)

"Musikalische Exequien" (SWV 279 - 281)


Kirchenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Deggendorf

Carsten Hohl (Leitung)

Michael Lachenmayr (Continuo)

Lorem Ipsum
30. April 2016 21:30


Francisco Correa de Arauxo (1584 - 1654)

Tiento IV

Tiento de medio Registro LVII


Orgel: Joaquin Lois (I/8) mit 45 Tönen, kurze Oktave, geteilte Register (Bass/Diskant) Klaviaturteilung bei c’/cis’

Lorem Ipsum
8. Mai 2016 17:00


Max Reger (1873 - 1916)

Choralfantasie über "Wachet auf ruft uns die Stimme" op. 52,2


Orgel: Kuhn (III/52)

11. Juni 2016 16:00


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Triosonate G-Dur (BWV 530)


Dieterich Buxtehude (1637 - 1707)

Präludium g-Moll (BuxWV 149)


Heinrich Scheidemann (1595 - 1663)

Toccata in G (SWV 43)


Johann Jakob Froberger (1616 - 1667)

Fantasia sopra: Ut-Re-Mi-Fa-Sol-La (FbWV 201)


Michelangelo Rossi (1602 - 1656)

Toccata Settima


Jochen König (Kempten) liest aus Werken des schwäbischen Schriftstellers Peter Dörfler (u.a. Allgäu Trilogie, Apol- lonia Trilogie, Severin – der Seher aus dem Noricum)

Lorem Ipsum
19. Juni 2016 19:00


Antonio Vivaldi (1678 - 1741)

Gloria (RV 589)


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

"Wir danken dir, Gott, wir danken dir" (BWV 29)


Chor und Orchester von St. Stephan, Mindelheim

Michael Lachenmayr (Leitung)

24. Juni 2016 18:00


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Präludium und Fuge in e-Moll (BWV 548)

Triosonate G-Dur (BWV 530)


Gilbert Amy (1936)

Sept Bagatelles (1975)


Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847)

Allegro B-Dur (MWV W 47) (Pflichtstück)


Francisco Correa de Arauxo (1584 - 1654)

Tiento de IV° tono (Nr.4)


Max Reger (1873 - 1916)

Choralfantasie über "Wachet auf ruft uns die Stimme" op. 52,2


Orgel: Kuhn (III/52) + Joaquin Lois (I/8) mit 45 Tönen, kurze Oktave, geteilte Register (Bass/Diskant) Klaviaturteilung bei c’/cis’

1. Juli 2016 22:00

Orgelnacht mit Prof. Bernhard Haas (München) und Studierenden seiner Orgelklasse

Lichtinstallation von David Dinse (Fröndenberg)

Orgel: Rieger (IV/69)

9. Juli 2016 11:00


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Präludium und Fuge in e-Moll (BWV 548)


Maurice Duruflé (1902 - 1986)

Scherzo op. 2


Max Reger (1873 - 1916)

Choralfantasie über "Wachet auf ruft uns die Stimme" op. 52,2


Orgel: Siegfried Schmid (III/52)

22. August 2016 19:00


„Orgussion - Mathias und Michael Lachenmayr (München) mit Werken von Hummel, Bach, Feller und Improvisation für Orgel und Schlagzeug“


Berthold Hummel (1925 - 2002)

„in memoriam…“ op. 74

I. Invocation

II. Toccata

III. Requiem


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Badinerie aus BWV 1067


Mathias Lachenmayr (*1990)

Improvisation für Hang


Harald Feller (*1951)

Danse macabre


Orgel: Klais (III/48)

Lorem Ipsum
16. September 2016 20:00


Johann Jakob Froberger (1616 - 1667)

Toccata III in G


Michelangelo Rossi (1602 - 1656)

Toccata settima


Francisco Correa de Arauxo (1584 - 1654)

Tiento de IV° tono (Nr.4)


Johann Jakob Froberger

Fantasia sopra: Ut-re-mi-fa-sol


Orgel: Kubak (II/27)

Lorem Ipsum
31. Dezember 2016 21:00


Harald Feller (*1951)

Danse macabre


Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

Badinerie


Eckhard Kopetzki (*1956)

Contemplations


Harald Feller (*1951)

Panta rhei


Improvisation


Robert Schumann (1810 – 1856)

Sechs Studien in kanonischer Form, op. 56


Mathias und Michael Lachenmayr (München) mit Werken für Orgel und Schlagzeug

Orgel: Hubert Sandtner (III/53)

Lorem Ipsum
24. Februar 2017 10:45

Faschingskonzert für Kinder

Camille Saint-Saens (1835 - 1921)

Le carnaval des animaux

Bearbeitung für zwei Organisten und Erzähler


Orgel: Schmid (III/52)


Lorem Ipsum
26. Februar 2017 17:00


Camille Saint-Saens (1835 - 1921)

Le carnaval des animaux


Orgel: Georg Jann (II/26)

Lorem Ipsum
14. Mai 2017 17:00

Sonntagskonzert“ im Rahmen der „Mindelheimer Stephanuskonzerte 2017"

"Missa in tempore belli" (Paukenmesse) und „Te deum“ von Joseph Haydn (1732 - 1809) für Soli, Chor und Orchester

Chor und Orchester von St. Stephan, Mindelheim

Leitung: Michael Lachenmayr

Lorem Ipsum
11. Juni 2017 17:00


Eckhard Kopetzki (*1956)

Contemplations


Harald Feller (*1951)

Danse macabre


Mathias Lachenmayr (Schlagwerk) und Michael Lachenmayr (Orgel)

Orgel: Kuhn (III/52)

Lorem Ipsum
24. Juni 2017 11:00


Georg Philipp Telemann (1681 - 1767)

Concerto in D-Dur (TWV51:D7)

Robert Schumann (1810 - 1856)

Sechs Studien in Kanonischer Form, op. 56

Johannes Steber (*1986)

Nordic tune

Johannes Steber (Augsburg) und Michael Lachenmayr (Mindelheim)


Orgel: Siegfried Schmid (III/52)

Lorem Ipsum
9. Juli 2017 11:15


César Franck (1822 - 1819)

Fantaisie (1854)


Robert Schumann (1810 – 1856)

aus: „Sechs Studien in Kanonischer Form“ op. 56

1. Nicht zu schnell (C-Dur)

2. Mit innigem Ausdruck (a-Moll)

5. Nicht zu schnell (h-Moll)

6. Adagio (H-Dur)


Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Adagio B-Dur (KV 411) für zwei Klarinetten und drei Bassetthörner

(Transkription: Michael Lachenmayr)


Antonio Vivaldi (1678-1741)

Concerto a-moll op. 3/8 aus L'Estro armonico:

Allegro - Larghetto e sprituoso - Allegro (1711)

Orgelfassung: J. S. Bach (BWV 593)


Orgel: Winterhalter (III/35)

Lorem Ipsum
19. Juli 2017 18:00


César Franck Fantaisie (1854)

Robert Schumann „Sechs Studien in Kanonischer Form“ op. 56

1. Nicht zu schnell

2. Mit innigem Ausdruck

Max Reger Consolation op. 65,4

Julius Reubke Sonata on the 94th Psalm

Orgel: Steinmeyer (IV/127)

Lorem Ipsum
3. August 2017 20:00

Orgeln: Steinmeyer (III/54) und Ott (III/29)

Lorem Ipsum
19. August 2017 11:30


César Franck (1822 - 1890)

Fantaisie (1854)


Robert Schumann (1810 - 1856)

aus: „Sechs Studien in kanonischer Form“ op. 56


Antonio Vivaldi (1678 - 1741)

Concerto a-moll op. 3/8 aus L'Estro armonico:

Allegro - Larghetto e sprituoso - Allegro (1711);

Orgelfassung: J. S. Bach (BWV 593)


Orgel: Sandtner (IV/68)

Lorem Ipsum
15. September 2017 22:00

10 Psalmenlieder op. 99

für Alt und Orgel


Lorem Ipsum
17. September 2017 18:00


Werke von Robert Schumann und Wolfgang Amadeus Mozart

Orgel: Eggert (III/40)

Lorem Ipsum
30. September 2017 18:00


mit Werken von Franck, Schumann, Mozart und Vivaldi

Orgel: Jann (III/31)

Lorem Ipsum
5. November 2017 16:00


Orgel: Sandtner (III/33)

Lorem Ipsum
21. Januar 2018 17:00

Orgel: Kuhn (III/52)

Lorem Ipsum
4. März 2018 17:00

Orgel: Siegfried Schmid (III/52)

Lorem Ipsum
3. Juni 2018 17:00

Robert Schumann

"Ouverture, Scherzo und Finale" op. 52

(Transkription: Bernhard Haas)


Orgel: Kuhn (III/52)

Lorem Ipsum
17. Juni 2018 17:00

Jean Guillou (* 1930)

Toccata (op. 9)


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Partite diverse sopra: „Sey gegrüßet, Jesu gütig“ (BWV 768)


John Cage (1912 - 1992)

Souvenir


Robert Schumann (1810 - 1856)

"Ouverture, Scherzo und Finale" op. 52 (Transkription: Bernhard Haas)


Orgel: Siegfried Schmid (III/52)

9. Juli 2018 18:00


Jean Guillou (* 1930)

Toccata (op. 9)


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Partite diverse sopra: „Sey gegrüßet, Jesu gütig“ (BWV 768)


John Cage (1912 - 1992)

Souvenir


Robert Schumann (1810 - 1856)

"Ouverture, Scherzo und Finale" op. 52 (Transkription: Bernhard Haas)


Orgel: Kuhn (III/52)

Lorem Ipsum
23. Juli 2018 19:00


Orgel: Sandtner (IV/68)

Lorem Ipsum
5. August 2018 11:00

Orgel: Gebr. Link (III/29)

Lorem Ipsum
18. August 2018 11:00

Orgel: Goll (IV/62)

Lorem Ipsum
4. November 2018 17:00


"2. Sonntagskonzert" im Rahmen der "Mindelheimer Stephanuskonzerte"


Sonntag, 4. November 2018 um 17 Uhr in St. Stephan in Mindelheim

Chorkonzert mit dem Kirchenchor und der Capella von St. Stephan

mit Werken von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann und Johann Adolph Hasse

10. August 2019 21:00
6. Oktober 2019 17:00

Orgel: Schmid (Kaufbeuren)

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich

Michael Lachenmayr

Christoph-Scheiner-Straße 28
87719 Mindelheim

info@michael-lachenmayr.de

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Michael Lachenmayr

Christoph-Scheiner-Straße 28
87719 Mindelheim

info@michael-lachenmayr.de

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ohne die korrekte Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermöglicht werden.

Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Einbindung JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt (Version 2018-06-22).